Wraps mit Hackfleisch, Gemüse und Käse überbacken

Freunde, wir hatten mal Lust etwas zu experimentieren und in Anbetracht dessen, wie sehr die Fleischpreise momentan wieder mal explodieren, haben wir uns überlegt, wie wir veganes Hackfleisch in ein Gericht einarbeiten können. Heraus kamen saftige, mit Käse überbackene Wraps, gefüllt mit veganem Hackfleisch und gutem Gemüse zwischen den Zähnen. Warnung: Das Gericht ist keinesfalls vegan und das war dieses Mal auch nicht unser Ziel. Wir suchten eher nach einer Fleischalternative und oh mein Gott: Es war soo lecker! (Ein Hoch auf Fleischersatz!)

Wraps kennt ja fast jeder und sie sind dafür bekannt, schnell und einfach zubereitet zu werden. Wer möchte, kann sich die Wraps mit dem passenden Teig auch komplett selbst machen. Dafür haben wir Euch hier eine Anleitung verlinkt!

Für euer Gericht benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 3-4 Wraps
  • 275 g Veganes Hackfleisch (Ihr könnt auch normales Rinderhack nehmen)
  • 2 Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 ml Sahne
  • 2 Becher Creme-Legere
  • 50 g Mais
  • einige Oliven
  • Ein pck. Geriebenen Käse
  • Salz & Pfeffer

So bereitet Ihr die Wraps zu:

Den Ofen auf 200 g vorheizen, sowie eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln, mit den Frühlingszwiebeln klein schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch scharf anbraten. (Wer möchte, kann hier bereits Chili hinzugeben)

Weiterhin schneidet Ihr die Paprikas klein und gebt sie mit den Oliven zusammen in die Pfanne. In einer kleinen Schüssel vermengt Ihr das Tomatenmark, mitsamt Salz, Pfeffer, Sahne und einen Becher Creme-Legere.

Befüllt nun die Wraps mit der Hackfüllung, indem ihr die Füllung in die Mitte der Wraps verteilt. Auf die Füllung gebt ihr jetzt etwas Tomatensoße und rollt die Wraps auf. Im letzten Schritt legt Ihr diese in die Auflaufform und gebt die restliche Soße, den letzten Becher Creme-Legere und den geriebenen Käse auf die Wraps und über backt das ganze für 15-20 Minuten.

Schon ist das Rezept fertig – Ultra fast und verdammt lecker!