Start Low-Carb Shakshuka recipe als Low-Carb Variante

Shakshuka recipe als Low-Carb Variante

von NairaElanor25
Shakshuka
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Shakshuka ist eine Spezialität der nordafrikanischen und israelischen Küche. Das Wort Shakshuka bedeutet aus dem arabischen übersetzt „Mischung“. Da ich einen familiären Bezug zu Tunesien habe und dort auch mehrere tolle Urlaube gemacht habe, wollte ich euch diese leckere Spezialität vorstellen. Shakshuka ist kalorienarm und wirkt sich damit positiv auf eure Kalorienbilanz aus. Los gehts!


Für Shakshuka brauchst du folgende Zutaten:

  • 4 Eier
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikaschote, rot
  • 4 EL Tomatenmark
  • 3 TL Kümmel
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Chilipulver
  • Pfeffer
  • Petersilie, glatt

Du willst den maximalen Pepp? Dann probier doch dieses Shakshuka-Gewürz aus.

Zubereitung:

Zuerst schälst du die Zwiebel und die Knoblauchzehen. Anschließend hackst du diese ganz fein und schneidest die Paprikas in Würfel. Jetzt gibst du noch etwas Olivenöl in die Pfanne und dünstest alles.

Im anschluss gibst du die Tomaten, das Tomatenmark und die ganzen Gewürze hinzu und verrührst alles. Entspannt lässt du alles ca. 10 Minuten köcheln. Dann drückst du mit einem Esslöffel 4 Mulden in die Soße und schlägst jeweils 1 Ei hinein.

Nachdem du die Eier hinzugefügt hast, legst du den Deckel auf die Pfanne, lässt alles ca. 10 Minuten köcheln und hackst die Petersilie fein und streust sie anschließend über das Gericht.

Das wars schon!

Viel Spaß beim ausprobieren,

eure Michelle 🙂

Hat schon jemand das Rezept nachgekocht und wenn Ja wie ist es geworden? Schreib es mir doch in die Kommentare am unteren Ende

Shakshuka

Shakshuka (Low-Carb)

cedd931152dd1275238c05aae8d3692d?s=30&r=gNairaElanor25
Shakshuka ist eine Spezialität der nordafrikanischen und israelischen Küche. Das Wort Shakshuka bedeutet aus dem arabischen übersetzt „Mischung“. Da ich einen familiären Bezug zu Tunesien habe und dort auch mehrere tolle Urlaube gemacht habe, wollte ich euch diese leckere Spezialität vorstellen. Shakshuka ist kalorienarm und wirkt sich damit positiv auf eure Kalorienbilanz aus. Los gehts!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Arabisch, Deutschland, Mediterran
Portionen 4

Equipment

  • Messer
  • Pfanne mit Deckel
  • Esslöffel

Zutaten
  

  • 4 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprikaschoten
  • 4 EL Tomatenmark
  • 3 TL Kümmel
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie, glatt

Anleitungen
 

  • Zuerst schälst du die Zwiebel und die Knoblauchzehen. Anschließend hackst du diese ganz fein und schneidest die Paprikas in Würfel. Jetzt gibst du noch etwas Olivenöl in die Pfanne und dünstest alles.
  • Zuerst schälst du die Zwiebel und die Knoblauchzehen. Anschließend hackst du diese ganz fein und schneidest die Paprikas in Würfel. Jetzt gibst du noch etwas Olivenöl in die Pfanne und dünstest alles.
  • Nachdem du die Eier hinzugefügt hast, legst du den Deckel auf die Pfanne, lässt alles ca. 10 Minuten köcheln und hackst die Petersilie fein und streust sie anschließend über das Gericht.
  • Das wars schon!

Notizen

Finde noch weitere Rezepte auf Dinner-Gallery.de
und auf
https://www.instagram.com/dinner.gallery/
Keyword #einfach, #gemüse, #lecker, #schnell, #yumyum, Garnelen

Hier findest du ein leckeren Gemüseauflauf von Tobias (Ich liebe es, wenn er ihn zubereitet)

You may also like

3 Kommentare

Julie 8. Februar 2021 - 12:55

Das letzte Mal, dass ich ein Shakshuka gekocht hatte, war nicht so berauschend. Dein Rezept probiere ich aber demnächst aus. Das klingt schon sehr verlockend!

Antworten
NairaElanor25 8. Februar 2021 - 17:46

Hallo Julie von Cappotella,
Wir freuen uns richtig, dass du zu uns gefunden hast und wünschen dir ganz viel Erfolg und gutes gelingen bei dem Rezept.
An die heimlichen Mitleser – Schaut mal auf ihrem Blog vorbei, sie hat wirklich gute Rezepte und tolle Ideen. Wir sind auch regelmäßig dort *Top*

Liebe Grüße von Michelle und Tobias

Antworten
Natalie 25. Februar 2021 - 8:15

Ich habe schon öfters Shakshuka gekocht, aber eure Variante ist nochmal ganz anders, weshalb ich es die Tage mal ausprobieren werde.

Antworten

Hinterlasse uns doch einen Kommentar :)

Recipe Rating