Lasagnesuppe – geniale Alternative in 20 Minuten✅

Diese Lasagnesuppe ist der absolute Wahnsinn!“ ~ Dinner-Gallery

Wer Lasagne liebt, wird hier garantiert auf seine Kosten kommen, doch soll ich euch ein kleines Geheimnis erzählen? Gute Foodies suchen auch bei anderen Foodies nach neuer Inspiration und so wurden wir auf einen Beitrag in Instagram von Kochkarussell aufmerksam, indem Mia Keller (Die Gründerin) ihrer Community diese leckere Lasagnesuppe mit Hackfleisch vorgestellt hat. Ich ließ es mir also nicht nehmen und habe direkt gefragt, ob ich dieses Rezept ebenfalls auf unserem Blog für euch zugänglich machen darf und was soll ich sagen? Das dürfen wir. Vielen Dank an die liebe Mia für die Erlaubnis *freu*

Die meisten lieben die klassische Lasagne und lassen nichts darauf kommen, doch dieses Mal waren wir wirklich positiv beeindruckt: Die Lasagnesuppe schmeckt tatsächlich genau so, wie die klassische Variante. Manchmal ist es wirklich faszinierend, wie wenige Zutaten und Zeit es benötigt, um den Genuss auf Höchstlevel zu bekommen. Legen wir also los und machen uns an die Zutatenliste.


Die Zutatenliste der Lasagnesuppe im Detail


Für 6 Portionen benötigt Ihr:

  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 L Rinderbrühe
  • 800 g Dosen gehackte Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Einen ganzen TL getrockneter Thymian
  • 1 TL gemahlener Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 10 Lasagneplatten
  • 150 g Creme Fraiche
  • Etwas Parmesan (Wir haben für 3€ ganz frischen von der Käsetheke bekommen)

Weiter geht es mit der Zubereitung der Lasagnesuppe


Schritt 1: Im ersten Schritt schnippelt ihr eure Zwiebeln und den Knoblauch in feine Stücke und brech euch die Lasagneplatten in mundgerechte Stücke. Die Platten sollten wirklich klein-gebrochen sein, sonst fallen sie Euch als vom Löffel, wie uns *grins*

Schritt 2: Bratet jetzt das Hackfleisch mit etwas ÖL, den Zwiebeln, sowie dem Knoblauch in einer Pfanne an, bis das Hackfleisch etwas bräunlich gebraten ist. Wichtig: Würzt bitte erst etwa 1-2 Minuten, bevor Ihr den nächsten Schritt angeht, sonst verbrennen Euch die Gewürze!

Schritt 3: Löscht jetzt eure Hackfleischbasis mit der Rinderbrühe, den gehackten Tomaten und dem Tomatenmark ab. Deckel drauf und etwa 20 Minuten vor sich hinköcheln lassen, damit die Aromen richtig wirken.

Schritt 4: Nehmt jetzt die Lasagneplatten und gebt sie in einen zweiten Topf mit heißem Wasser, um sie etwas aufzuweichen. Das ganze müsste etwa 3-4 Minuten dauern, also passt das ganze etwas mit den 20 Minuten der Suppe ab.

Schritt 5: Im letzten Schritt gebt ihr noch die Lasagne Platten in eure Suppe. Das Crème fraîche, wie auch den Parmesan könnt ihr dann auf euren Suppenteller verteilen, wie ihr möchtet. Jetzt macht Ihr einen Sieger-Sprung und freut euch über das leckere Gericht. Anschließend könnt Ihr uns ein Follow in Instagram als Dankeschön schenken, indem ihr rechts auf der Seite auf „Auf Instagram folgen“ drückt <3


Unser Fazit


Wir lieben sie und die Lasagnesuppe ist definitiv ein FoodStarZ-Rezept! Die Tatsache, dass es ein Klassiker in Suppenform ist, der lecker würzig, mega käsig und zugleich mit allen typischen Lasagne-Zutaten vollgepackt ist, macht das Rezept absolut genial und just-perfect!

Ihr möchtet mehr? Dann schau in unserer Rubrik Mittagsessen vorbei. Hier z. B. gibt es diesen leckeren Römertopf für euch

Für die Vegetarier unter euch gibt es diesen leckeren Gemüseauflauf

Darf es doch einfacher sein? Für Beginner haben wir ein einfaches Schnitzel bereit, das so schmeckt wie im guten Restaurant

Logo der Dinner-Gallery