Lasagnesuppe | Lasagne

Lasagnesuppe – geniale Alternative in 20 Minuten✅

Die meisten lieben die klassische Lasagne und lassen nichts darauf kommen, doch dieses Mal waren wir wirklich positiv beeindruckt: Die Lasagnesuppe schmeckt tatsächlich genau so, wie die klassische Variante. Manchmal ist es wirklich faszinierend, wie wenige Zutaten und Zeit es benötigt, um den Genuss auf Höchstlevel zu bekommen. Legen wir also los und machen uns an die Zutatenliste.

Die Zutatenliste der Lasagnesuppe für 6 Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 L Rinderbrühe
  • 800 g Dosen gehackte Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Einen ganzen TL getrockneter Thymian
  • 1 TL gemahlener Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 10 Lasagne platten
  • 150 g Crème fraîche
  • Etwas Parmesan (Wir haben für 3 € ganz frischen von der Käsetheke bekommen)

Die Zubereitung der Lasagnesuppe

Die Zubereitung für die Lasagnesuppe ist recht einfach und doch so effektiv

  • Im ersten Schritt schnippelt ihr eure Zwiebeln, sowie den Knoblauch in feine Stücke und brecht euch die Lasagne platten in mundgerechte Stücke. Die Platten sollten wirklich klein-gebrochen sein, sonst fallen sie euch als vom Löffel, wie uns.
  • Bratet jetzt das Hackfleisch mit etwas ÖL, den Zwiebeln, sowie dem Knoblauch in einer Pfanne an, bis das Hackfleisch etwas bräunlich gebraten ist. Wichtig: Würzt bitte erst etwa 1-2 Minuten, bevor Ihr den nächsten Schritt angeht, sonst verbrennen euch die Gewürze für die Lasagnesuppe!
  • Dann löscht ihr jetzt eure Hackfleischbasis mit der Rinderbrühe, den gehackten Tomaten und dem Tomatenmark ab. Deckel darauf und etwa 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen, damit die Aromen richtig wirken.
  • Nehmt jetzt die Lasagne platten und gebt sie in einen zweiten Topf mit heißem Wasser, um sie etwas aufzuweichen. Das ganze müsste etwa 3-4 Minuten dauern, also passt das ganze etwas mit den 20 Minuten der Suppe ab.
  • Abschließend gebt ihr noch die Lasagne Platten in eure Suppe. Das Crème fraîche, wie auch den Parmesan könnt ihr dann auf euren Suppenteller verteilen, wie ihr möchtet.

Unser Fazit

Wir lieben die Lasagnesuppe! Die Tatsache, dass es ein Klassiker in Suppenform ist, der lecker würzig, mega käsig und zugleich mit allen typischen Lasagne-Zutaten vollgepackt ist, macht das Rezept absolut genial und just-perfekt!

Findet hier noch weitere superleckere Rezepte von uns

Salat sommerlicher Art der Dinner-Gallery(Öffnet in einem neuen Browser Tab)

Cheesecake Rezept mit Spekulatius-Topping (SCC2021)(Öffnet in einem neuen Browser Tab)

Eiskaffee Rezept und Geschichte(Öffnet in einem neuen Browser Tab)

Römertopf Rezept als One Pot in Rekordzeit – 2022(Öffnet in einem neuen Browser Tab)

Hier geht es zu unserer „über uns“ Seite oder zurück zur Startseite

Über uns(Öffnet in einem neuen Browser Tab)

Blog(Öffnet in einem neuen Browser Tab)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert