Start Mittagessen Gemüsepfanne für 2 mit Hähnchen. fresh & healthy

Gemüsepfanne für 2 mit Hähnchen. fresh & healthy

von Cronico
Gemüsepfanne der Dinner-Gallery
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Heute gibt es eine grobe Gemüsepfanne in Zitronen-Sahne-Soße. Kennt ihr diesen TV-Trend, dass immer alles perfekt geschnitten sein muss, damit es einfach grandios aussieht? Damit ist heute Schluss. Dieses Rezept ist für all diejenigen unter euch, die einfach nur schnell was zu essen haben wollen, und zwar ohne Maßband und Millimeter Arbeit. Damit ist diese Gemüsepfanne perfekt geeignet für Anfänger und Schichtdienstler, die eine gesunde, aber einfache Küche suchen. Nebenbei ist sie die perfekte Resteverwertungsmaschine.

Diese Zutaten benötigt ihr für eure Gemüsepfanne

Achtung! Da diese Gemüsepfanne der Resteverwertung dienen kann, könnt ihr beliebige Lebensmittel hinzufügen. In unserem Beispiel haben wir folgende Lebensmittel genutzt:

  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Etwas Fleisch
  • 1-2 Zitronen
  • Lauchzwiebeln
  • Schampignon Pilze
  • Eine Knoblauchzehe
  • 1x Rote und 1x Gelbe Paprika
  • 200 ML Milch
  • 200 g Schlagsahne
  • Salz&Pfeffer

Die Zubereitung eurer Gemüsepfanne, sowie der Zitronen-Sahne-Soße

Im ersten Schritt schneidet ihr euer ausgewähltes Gemüse, sowie das Fleisch in mundgerechte Stücke. Denkt aber daran, es grob zu machen. Also nicht so genau hinschauen, einfach genießen und machen. Den Schönheitswettbewerb lassen wir der Gastro. Danach gebt ihr einfach alles in eine große Schüssel und vermischt die Zutaten (Kein Witz, es wird wirklich klappen)


Im zweiten Schritt nehmt ihr euch eine weitere Schüssel und gebt die Schlagsahne, sowie den Abrieb einer Zitronen hinzu. Dazu etwas Salz&Pfeffer und Kräuter, die euch gefallen. Sollte es euch noch nicht Zitronig-genug sein: Limette, Zitronengras oder Zitronenaroma ist die perfekte Ergänzung, wobei ich mehr von der Limette und dem Zitronengras halte.


Im dritten Schritt gebt ihr etwas ÖL in eine Pfanne und bratet das Fleisch scharf an, mit etwas Pfeffer und Salz. Sobald das Fleisch scharf angebraten ist, nehmt eine zweite Pfanne (Sagte ich schon, dass ich Wok-Pfannen LIEBE?) und gebt ALLE Zutaten, inklusive der Zitronen-Sahne-Soße hinzu. Jetzt mögen einige sagen: „Moment mal, die Soße schmeckt nach nichts.“ – Wartet es ab, das wird wunderbar!


Im letzten Schritt kocht ihr die ganze Masse schööön, bei mittlerer Hitze ein. Der Eigengeschmack vom Gemüse und des Fleischs wird in die Soße übergehen und euch damit die restliche Würzung geben. Mein Tipp: Wurzelgemüse und Muskatnuss passen perfekt zusammen. Gebt etwas von der Würzung in die Pfanne dazu, um den Geschmack abzurunden.


Also ich bin ganz ehrlich: Ich hab mir etwas Zeit dafür genommen, weshalb ich das ganze mal 40 Minuten kochen lassen habe. In der Zwischenzeit kann man sich zurück-lehnen oder etwas im Haushalt machen. Vergesst nur das regelmäßige umrühren nicht und achtet darauf, dass immer genug Flüssigkeit in der Pfanne zu sehen ist, sonst brennt alles schnell an.

Und schon seid ihr fertig mit eurem Gericht. Ihr könnt Parallel dazu noch Reis kochen oder etwas Parmesan dazu geben, falls ihr das Gericht etwas käsig möchtet.


Wie findet ihr dieses Rezept? Würdet ihr etwas ändern? Habt ihr Ideen? Schreibt es uns in die Kommentare

You may also like

Hinterlasse uns doch einen Kommentar :)