Schokoladencreme – Unsere Top 1 in nur 30 Minuten

Die meisten unserer Leser lieben Schokolade

Freunde! Ich habe die Weltbeste Schokoladencreme für euch gefunden und O.M.G, die schmeckt sowas von Schokoladig und cremig. Ihr benötigt nur etwas Dinner-Gallery-Liebe und Aufmerksamkeit, denn das erste Mal führen wir euch mit Bildern, Step-by-Step, durch die Zubereitung.

Diese Schokoladencreme ist für ALLE Schokoholics unter euch, die gar nicht genug bekommen von Schokolade. Schnappt euch den goldenen Löffel (und den Löffel zum Naschen zwischendurch) und los geht’s!


Diese leckeren Zutaten benötigt ihr für die Schokoladencreme

  • Eine Portion Dinner-Gallery-Verrücktheit und Liebe
  • 500ml Milch
  • 50g Zucker
  • 15g Backkakao
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 20g Speisestärke
  • Eine Prise Salz
  • 200g Sahne
  • Ein Päckchen Sahnesteif

Die besondere Zubereitung der Schokoladencreme

Gebt die Speisestärke, gemeinsam mit dem Backkakao, in eine kleine Schüssel…

… und vermischt diese anschließend mithilfe eines Löffels

Notiz: Schmeckt noch nicht! 😀

Jetzt gebt ihr etwas Milch dazu, damit ihr die Schokomasse bekommt

Immer noch nicht

Gebt nun die Milch gemeinsam mit etwas Zucker und Salz in einen Kochtopf und lasst diese Aufkochen

Am besten geeignet ist ein beschichteter Kopftopf aber den hatten wir leider auch nicht (naa, wer sieht den Rechtschreibfehler? :D)

Sobald die Milch aufgekocht ist, nehmt ihr den Kochtopf von der Stelle und gebt die Schokoladenmasse hinzu. Während der Zubereitung,

bitte die Dinner-Gallery-Liebe nicht vergessen und dabei verliebt schauen!

Die Milch mit dem Plopppp!

Wenn ihr alles gut eingerührt habt, habt ihr die erste Hälfte schon geschafft. Whoop Whoop – Jetzt wird es Schokoladig!

Das ganze sieht dann in etwa so aus

Die Schokoholicer unter euch müssen jetzt GANZ STARK sein: Gebt nun die Schokolade dazu (und zwar in den Topf, nicht in den Mund!), und verrührt die Masse, bis alles geschmolzen ist. Anschließend mit einem Löffel probieren und den Heißhunger stillen.

Ich Liebe dieses Bild!

Gebt als nächstes die ganze Masse in eine Schüssel

Zu schade, dass meine schon leer ist

Jetzt benötigt ihr etwas Handgeschick. Deckt die Masse mit Klarsichtfolie ab. Dabei ist wichtig, dass die Folie wirklich an der Masse kleben bleibt. Damit verhindert ihr, dass die Creme eine „Haut“ bekommt. Lasst die Creme danach etwas abkühlen.

Mit etwas Gedult wird das schon klappen

Nachdem die Creme komplett abgekühlt ist, gebt ihr nun die Sahne, gemeinsam mit Sahnesteif in eine Rührschüssel und schlagt sie steif

Sahnesteif macht so viel einfacher

Wenn die Sahne steif ist, nehmt ihr am besten einen Teigschaber zur Hand und gebt diese unter die Creme

Boah, der Hammer! Könnte auch als Eis durchgehen, oder?

Wenn ihr alles schön untergehoben und anschließend verrührt habt, sieht das ganze so aus:

Naschen nicht vergessen!

Besorgt euch anschließend schöne Serviergläser und gebt die Masse hinein…

Freunde, mir läuft als das Wasser im Mund zusammen!

Pfiffig, wie ihr seid, legt ihr nur eine Erdbeere in das Glas und gebt noch ein paar Schokostreusel dazu. Und schon seit ihr fertig!

So sieht das Ergebnis aus

Schlusswort

Ich hoffe, ihr konntet der Anleitung gut folgen und euch ist die Schokoladencreme genauso Perfekt gelungen. Ab jetzt könnt ihr allen Freunde erzählen, dass ihr die weltbeste Schokoladencreme kennt und damit alle in euren Bann ziehen. Und für Alle die es Zitroniger mögen, haben wir HIER das richtige für euch. Mit dieser Zitronencreme begeistert ihr jeden eurer Freunde und innerhalb der Familie.


Wusstest ihr, dass Schokolade zuerst aus 1544 das erste mal als Getränk am Spanischen Hof serviert wurde? Die Schokoladencreme, wie man sie heute kennt, kam erst viel später zum einsatz

Kakao wird aus der Kakaobohne gewonnen und viele Chocolatiers machen ein großes Geheimnis aus der Herstellung!

Knapp 540 000 Tonnen Bitter- und Vollmilchschokolade werden jährlich allein in Deutschland produziert und weiterverkauft.

Kakao ist eigentlich bitter und wird durch den aufwändigen Veredelungsprozess, sowie durch Zucker erst richtig süß. Hättet ihr das gewusst?

Die erste süße Schokolade wurde in einer Apotheke hergestellt!


Kennt ihr noch weitere Tricks und Tipps zu diesem Thema? Dann schreibt sie uns in die Kommentare und wir ergänzen unseren Beitrag für euch

Des Weiteren findet ihr HIER andere Rezepte zum Thema Backen